6.11.2020

Für Donald Trump wird es scheinbar immer schwieriger rechtliche Unterstützer zu finden, allerdings gibt er die Hoffnung nicht auf. Bizarr ist allerdings, dass letzte Nacht seine Pressekonferenzübertragung von einigen Sendern abgebrochen wurde. Es war wohl etwas zu bemerkenswert. Nun dies dürfte den DAX nicht weiter beeinflussen, jedoch könnte heute eine Beruhigung im Anstieg erfolgen. Die bullische Wolfe Wave, welche ihren Apexpunkt am 19.11 hat ist noch lange technisch gültig und läuft. Das statistische Ziel liegt bei etwas über 13000 Punkten. Kurzfristig könnte eine sich bärisch entwickelnde Wolfe Wave für eine Korrektur sorgen, welche aber den möglichen Aufwärtsschub nur temporär beeinflussen dürfte. Also aufpassen was DAX heute macht. Geht er unter die 12036 könnte diese Formation zünden. Sie ist jedoch wie immer sehr vage und Spekulativ. Normalerweise sollte es aber noch steigen können. Die Bären werden müde oder täuschen sie nur den Schlaf vor? Mal sehen was heute so passiert. Ich bin Short eingestellt!



7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

22.10.2021