6.12.2021 Lässt der Nikolaus die Bären aus dem Sack!?

Am Freitag gab DAX richtig nach und schloss den Tag bei 15167 Punkten im Kassahandel. Heute Morgen beginnt er erst einmal freundlicher und es sieht danach aus als könnte er sich zumindest kurzfristig stabilisieren. Es bedeutet aber noch nicht, dass es nun für die Bullen stürmisch weitergehen könnte.

Einflussnahme auf die Kurse hatten wohl die US-Arbeitsmarktdaten, welche medial als schlecht beurteilt wurden, genommen und Omikron dürfte wohl nun auch weiterhin als negativer Begleiter herhalten dürfen.

Für den DAX bedeutet das zumindest, dass er sich in einer BOX befindet, welche möglicherweise Richtungsentscheidend werden könnte. Oberhalb gibt es Entlastung und unterhalb wird es sehr bärische Momente geben können. Die Abrisskante dürfte sich bei 14800 entwickeln, geht da DAX unten durch kommen mit großer Wahrscheinlichkeit die Bären zum Zug und könnten sich dort sehr entfalten. Die möglichen Kursziele eines solchen Szenarios sind durchaus unterhalb der 13900 aufzufinden und könnten idealerweise für die Bären bei 13500 einen wichtigen Zielpunkt finden.



Bei Bruch der 14800 dürfte viel technisches Porzellan zerschlagen werden können. Die Situation ist also sehr angespannt und sollte sich erst oberhalb der 15500 bullisch auflockern können.


Kurz zum Bitcoin geblickt. Die Shortpositionierung, welche ich seit einigen Wochen halte kommt weiter zum Tragen und macht zumindest keine schlechte Figur. Ich vermute, dass BTC weiterhin im Korrekturmodus bleibt und sich demnach auch noch tiefer entfalten könnte. Es gibt ganz einfach zu viel Unruhestellen, welche den Wert rapide durchrutschen lassen können. Der Fall vom Samstag Nacht dürfte also nur ein Vorbote gewesen sein. Meiner Ansicht nach kommt da noch ein möglicher richtiger finaler Sell Off in den kommenden Wochen. Also Long zu gehen halte ich noch zu verfrüht.



Mit einem größeren BTC Verfall, sollten sich andere Kryptowährungen mit nach Süden orientieren. Dies hätte aber wahrscheinlich einzigartige Chancen zu einem spekulativen Einstieg parat.

Ich bin weiterhin Short in DAX, BTC, NASDAQ100, PALANTIR und Tesla investiert!

Randnotiz: Wenn Sie mich Fragen? Ich spekuliere seit einigen Wochen auf eine möglich große Marktbewegung, welche sehr bärisch geprägt sein dürfte. Die Vorzeichen könnten so interpretiert werden. Es ist aber reine Spekulation auf Grund der wahrnehmbaren Gemengelage!

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen