top of page

7.012.2022 DAX! Gestern Einbruch, heute Konter!?

Gestern bekam Dax eins auf den Kopf und scheinbar werden nun auch die letzten Optimisten geschreddert.


Allerdings habe ich für heute einen schöne Hoffnungsformation zumindest Intraday gefunden, welche sich möglicherweise entfalten könnte.

Eine bullische Wolfe Wave Formation aus der gestrigen Bewegung und der der letzten Handelsstunden beginnend am Freitag im M15 Chart und eine mögliche bärische aus dem gestrigen Tief und dem heuten vorbörslichen Start.




Der Markt ist erst einmal überverkauft im kleinen Betrachtungszeitraum seit dem Wochenbeginn.

Die US-Indizes haben sich gestern erneut geschüttelt, doch es sollte nicht überraschen, wenn es vielleicht doch heute erst einmal eine DAX Gegenbewegung gibt um noch einmal in den möglichen Bereich der 14550 vorstoßen zu können. Es könnte die letzte dieser Art vor Weihnachten sein, denn eine Hoffnungsrally vor dem Zinsentscheid ist durchaus drin und zumindest kann man ja mal die Idee spinnen, dass Frau Lagarde vielleicht die Märkte morgen mit ihren Reden etwas entspannt. Zumindest vielleicht bis kommende Woche.


Aber es muss natürlich nicht sein.


Die genannte bärische Variante ist auch mit unterschreiten der 14250 so gut wie erledigt. Allerdings tut sich die Vorbörse dieser Idee scheinbar an und wenn DAX über die 14337 ansteigt, denke ich wäre diese Variante zu spielen.

Nach unten bleibt Dax nach wie vor bei 14130 stark unterstützt und dürfte spätestens da etwas Gegenbewegung erwarten lassen.


Alles andere ist nach wie vor ausreichend in den letzten Tagen beschrieben und was auch stutzig macht, dass mittlerweile viele Banken einen Crash in Aussicht stellen. Aber erst 2023!


Ich bin in dieser Situation mit einer Position Long in Dax investiert, bleibe aber übergeordnet Short!

20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Коментарі


bottom of page