8.12.2020

Gestern ging DAX kurzfristig die Luft aus und er fiel sogar bis auf 13163 Punkte. Von da an stieg er etwas an um mit 13260 aus dem Handel zu gehen. Die Brexitverhandlungen brachten gestern auch keine nachhaltigen Ergebnisse und Boris Johnsen möchte wohl diese Woche noch mit Frau von der Leyen zielführend verhandeln. Was auch immer das bedeutet. Viel Zeit bleibt nicht mehr um regulär die Ache in trockene Tücher zu bringen. Corona macht in Deutschland weiter Druck und die politischen Entscheider werden immer mehr zu tragischen Figuren. Gefühlt werden die Bürger mürbe gemacht, irgendwann glaubt man den Wahnsinn und die Folgen daraus werden womöglich Akzeptanz erlangen. Es ist ein Chaos, welches ziellos und ungeklärt durch die Zeit geistert. Wieviel Verstaatlichung verträgt Deutschland um in Zukunft stark zu sein? Oder ordnet man sich schon heute chinesischer Vorstellung unter. Wer weiß, es ist zumindest erstaunlich wie medial Frau Merkel dargestellt wird. Demokratie geht anders….

Fällt der Dax heute unter die wichtigen 13163 dürften dann die 13050 auch kommen. Allerdings verläuft die Korrektur eher nur Scheibchenweise. Die Einstiegskurse habe ich genannt und werden auch im Auge behalten. Am Rande erwähnt, der neue Börsenliebling könnte Palantir werden. Ich bin investiert.





4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Newsletter abonnieren

© 2020 Meetlord.com