22.02.2022 Brutaler Bruch nach Süden! Keine Überraschung!!!!!🐻

Es klingt brutal, aber die Dinge an den Indizes sind scheinbar erst einmal geklärt und die Bären dürften den Schwung nach Süden nutzen um mehr Druck aufzubauen. Es heißt ja, „kaufen, wenn die Kanonen donnern“, jedoch soweit scheint es noch nicht ganz zu sein. Fakt ist, diese Woche dürfte zu eiern düstereren der DAX Geschichte werden können. Meine Meinung war seit Wochen, dass der Einmarsch in die Ukraine der Trigger zum Bruch der 14800 werden dürfte. Es kam wie es kommen musste!

22.02.2022 liegt die Abgründigkeit am magischen Datum?

Gestern schrieb ich ja schon, dass der Freudentaumel, welcher gestern früh nach der Meldung zu einem möglichen Gipfeltreffen, zwischen Putin und Biden in nächster Nähe zur Entspannung beitragen konnte etwas überraschend kam. Verfolgte man den gestrigen Tag medial, so stellte sich diese Meldung, welche von Seiten Emanuel Macron kam, doch mehr als Hoffnungskalkül als faktisch heraus. Dies lies dann auch der Handelsverlauf erkennen, dass diese Hoffnung wohl schnell verworfen werden konnte. Die Seite der USA war über diesen Umstand wohl mehr als verwundert.

Die Indizes gingen also down! DAX arbeitet erst einmal alle kurzfristigen Ziele, bis zum Bereich der 14500 sauber ab und machte sogar in der späten Nachbörse die 14290, welches dem 161,8% Fibo der bisher aufgezeigten Abwärtsstrecke der letzten von mir veröffentlichen Charts entsprach.



Zur technischen Lage! Es hat sich eine bullische Wolfe Wave gebildet, welche den Apex am 28.4.2022 hat. Diese sollte nun beobachtet werden! Denn das Potential dieser Wave ist MEGA!!!!Bullisch!!!

Der Bruch der 14800 ist somit absolut nachhaltig und könnte nun zum fallenden Messer werden. Den Index würde ich entsprechend nicht Long handeln, dafür ist die Falltiefe zur Zeit unergründlich. Auch wenn es heute Morgen schon mal bis 15600 zurückkam, werden wohl hier nur Positionen glatt gestellt. Nicht mehr und nicht weniger. Hier gilt jetzt tatsächlich, vorerst die Füße stillhalten. Heute geht es definitiv um die 14400!

Da ich seit einigen Wochen auf einen Bruch der 14800 spekuliere stehe ich auf der bärischen Seite und möchte aber auch darauf hinweisen, sobald Putin seine ersten Ziele abgearbeitet und möglicherweise auf Grund stärkerer Verwerfungen an den Aktienmärkten auch die Notenbanken reagieren dürften. Also könnte es zumindest bis in den März sehr, sehr volatil werden und vielleicht der März 2022 weiter zu einem signifikanten Tief neigen, als sofort den Handelsfrühling zu verkünden.

Es dürfte heute mit dem Bruch der 14400 weiter rutschen können und die 14000 Punktemarke in den Fokus rücken können. Dem Dax irgendetwas positives in dieser Situation abzugewinnen fällt sehr schwer und macht glaub auch keinen Sinn. Die Falltür wurde geöffnet und wo der erste wirkliche Widerstand sich befindet sollte im Bereich der 13700 geklärt werden können. Jede Gegenbewegung dürfte nun genutzt werden um auszusteigen. Um diesen Bruch zu stabilisieren bedarf es dann wohl eindeutig mehr als nur Lippenbekenntnisse.

Zur technischen Lage!

Es hat sich eine bullische Wolfe Wave gebildet, welche den Apex am 28.4.2022 hat.

Diese sollte nun beobachtet werden! Denn das Potential dieser Wave ist MEGA!!!!Bullisch!!!

Ich bin Short in DAX, Nasdaq100, Palantir, Bitcoin und Apple investiert.

39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen