DAX Ingenieure haben Maßarbeit geleistet. Macht weiter so! Bravo!🐂

Gestern verfiel Dax trotz positivem Start noch einmal in den Trott der Vortage und sichtete den Bereich der 15071 von das an gab er sich dann aber einen Ruck und die KĂ€ufer zogen den DAX nachbörslich auf knappe 15270. Von den UnterstĂŒtzungen her, welche in einem schönen AufwĂ€rtstrend erkennbar sind und schon fast ingenieurhaft gezeichnet an einem Faden der Kauflust verlaufen. Sollte Dax das gestrige Tief unterschreiten, könnte ich mir vorstellen, dass die 14800 tatsĂ€chlich getestet werden. Jedoch habe ich so meine Zweifel, dass die Bullen die zulassen wollen. Im H4 sieht DAX ĂŒberverkauft nach Indikatorbetrachtung aus und sollt demnach eigentlich weiter ansteigen dĂŒrfen. Allerdings möchte ich auch die mahnenden Worte nicht unter den Tisch kehren. DAX steht durchaus in eine ĂŒberhitzen Zone und irgendwann wird er kippen, denn normal ist dieser Verlauf schon lange nicht mehr. Selbst große Teilnehmer haben schon mal die Warnsignalkeule aus dem Schrank geholt. Eine Korrektur von 10-15 % in den kommenden Monaten dĂŒrfte dann wohl nicht ĂŒberraschen. Allerdings wann sie kommt, weiß weder ich noch sonst jemand. Nach oben scheint im Augenblick alles möglich, es gibt ja nun mal nur die Extensionen zur möglichen Zielfindung und da hat Dax noch etwas Luft. Gestern habe ich die 15677 als mögliches Ziel genannt, dabei bleibe ich vorerst auch und meine Longziele sind dahingehend abgesteckt. FĂŒr den heutigen Tag dĂŒrften wieder die 15260 der Knackpunkt sein. Geht es mit Schwung darĂŒber, sollten auch die 15330 den nĂ€chsten Widerstand beschreiben. DarĂŒber sollte es zum ATH möglich sein. Unter einem Tagesschluss von 15109 sieht DAX etwas angefressen aus.

Ich bin Long in Dax investiert.



5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen