Dienstag

Der Dax scheint nach dem gestrigen Tag etwas auf Erholungssuche um vielleicht noch einmal in Richtung 12900 Punkte zu streben, anschließend dürfte sich die leichte Korrektur fortsetzten und die Ziellinie der bärischen Wolve Wave weiter zu anzugehen. Ich bin gespannt, wann diese erreicht werden wird. Das markanteste dürfte eigentlich bei 12346 Punkten legen. Von da an sollte eine Gegenbewegung starten oder er raucht etwas tiefer. Gestern gab es den verlustreichen Tag wohl darauf bezogen, dass man in den USA den Stimulus wohl etwas gemäßigter sieht, so dass Käufer etwas unmotiviert am Handelstag agierten. Sei es drum, ich verfolge im Augenblick nur bärische Ziele. Also es bleibt alles Short positioniert. Denn Corona macht weiter Druck und es würde mich nicht wundern, wenn es schleichende Lock downs geben wird. Das Berchtesgadener Land hat es nun als erstes getroffen und die Grenzen sind nun auch wieder im Gespräch. Also werden wir wohl bald erneut vor verschlossenen Türen stehen? Ich weiß es nicht, aber ausschließen sollte man es nicht.

Die Wolve Wave wird visualisiert dargestellt und die rote Linie ist der mögliche Zielbereich. ES dient mir als Handelsunterstützung.



1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen