Samstag 31.10.20

Die Wochenziele fanden alle Bestätigung und das Monatsbild hat sich bärisch entwickelt. Wie geht es nun weiter? Ich weiß es nicht, aber sehe die Bären im Vorteil.

Was DAX gestern gemacht hat war sehr beachtlich. Immerhin fiel er auf 11328 im Nachthandel um von da nachbörslich auf 11644 zu steigen. Es war meiner Einschätzung nach aber eher ein Anstieg ohne Substanz. Die heutige Samstag Notierung bei Lang & Schwarz sieht weiterhin nach Korrektur aus und der DAX notiert bei 11586 Punkten. Was Andeutungen auf einen eher vorsichtigen Wochenstart erahnen lässt. Corona macht weiter Druck und die Lock Down Varianten in Europa nehmen auch zu. Ich vermute, dass auch die Anleger vorsichtig agieren, da die US Wahlen am Dienstag möglicherweise für Mittwoch Katastrophen Szenarien bereithalten. Ich bin gespannt, was d auf uns zurollt. Denn die Pop Gun auf Monatsbasis hat zugeschlagen und dürfte sich im DAX demzufolge Richtung Süden entladen. Ich wünsche es nicht, jedoch scheint wohl immer noch zu viel Optimismus in den Köpfen zu sein. Politische Fehleinschätzungen zur Deutschen Konjunkturerholung inbegriffen. Was Herr Altmaier von sich gibt ist schon verwunderlich.

Ich halte weiter fallende Kurse für durchaus denkbar, allerdings könnten die unteren Ziele im Bereich von 10200 Punkten ihren Tiefpunkt finden. Anschließend sollte es auf Grund massiver Stützungen wieder bergauf gehen dürfen.



1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen