Spekulativer Ausblick 15000 könnten kommen!

Aktualisiert: März 21

DAX hat letzte Woche ein bullisches Pensum absolviert, welches Eindruck gemacht hat. Erst hing er fest im Zwang des Verfallstages um am Mittwoch im laufe des Tages auszubrechen. Wie ich schon vermutet hatte, hat die FED geliefert und es der EZB gleich getan und diese kündigt nun schon noch mehr Hilfe an. Die BoJ hat sich übrigens ähnlich geäußert und somit wird im Gleichschritt gefördert und unterstützt als gäbe es kein Morgen mehr. Demnach werden die Märkte auch etwas vom Freigeist befreit, was genau betrachtet wohl schwierig für die Zukunft werden dürfte.

Charttechnisch für die kommenden zwei Wochen habe ich eine Wolfe Wave (blau), welche sich schon in Welle 5 befindet, diese aber tatsächlich noch Steigerungspotential bis 15000 und etwas mehr haben könnte. Die Ziele errechnen sich aus dem Fibowerten der letzten Wellen und Bewegungen aber auch aus der eingezeichneten Cup and Handle Formation. Dunkle Kästchen.

Den möglichen Verlauf kennzeichnet die gelbe gestrichelte Linie

Im M30 veröffentlich ich am Montag eine Bullische Wolfe Wave, welche sich aus den letzten beiden Handelstagen zeichnen lässt, diese könnte am Montag schon ein neues ATH machen, aber es ist noch zu früh sie als gezündet zu werten.

Der Apex der bärischen Wolfe Wave liegt am 15.4.2021 und bricht die blaue Linie unten durch, so dürfte der Bereich der 13000 in Zielzone zu erreichen sein. Danach wird es spannend. Entweder DAX zieht in Richtung 19000!!! Oder aber er gibt weiter ab, denn die rote gestrichelte dicke Linie ist der bestehende Aufwärtstrend und auch die untere Begrenzung einer noch größeren bärischen Wolfe Wave Formation mit Apexpunkt am 28.5.2021. Bei Bruch dieser sollte bis zum Sommer normalerweise die 10000 Punktemarke noch einmal angehaucht werden. Aber bis dahin muss es deutliche bärische Signale geben, welche dann den Zauber der letzten Monate auslöschen könnten.



6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Newsletter abonnieren

© 2020 Meetlord.com