top of page

17.07.2023 DAX der Bulle will noch mal!!!

Es könnte nun beim DAX richtig spannend werden. Ich habe folgende Idee, welche sich auch technisch leicht stützen lässt.


Der Index Dax steht an einem wichtigen Punkt und nach der Rally, welche sich eigentlich substanziell gar nicht rechtfertigen lässt, aber sicherlich gierigen Teilnehmern oder einem Short Squeeze nachbildet, sollte nun vielleicht der finale Nackenschlag folgen können. Wenn Dax sich heute noch etwas neutralisiert und ab der ca. 16000 Punktemarke erneut von Kaufwilligen nach Norden geschoben wird, darf man davon ausgehen, dass es möglicherweise bis zum Wochenschluss ein ATH oder ein Doppeltop gemacht wird.





Ich habe im Chartbild eine Butterfly Konstellation eingezeichnet, welche sich bei kompletter Ausbildung wahrscheinlich bärisch in den Sommer verabschieden sollte. Es ist nur eine Spekulation aber am Freitag ist der kleine Verfall und bis dahin sollte nicht viel nach Süden gehen, denn dafür stehen wir schon wieder zu hoch und die Abfederung über 16000 sollte eigentlich gelingen können. Somit würde der Index die bullische Wolfe Wave abarbeiten und danach in die saisonale Korrektur gehen können. Ab dann wird es vielleicht sehr spannend.


Es gab im Jahr 2011 schon einmal ähnliches Szenario und ab der letzten Juli Woche ging es massiv abwärts. Was wahrscheinlich auch zur Verkündung der FED Planung für die kommenden Monate passen könnte. Gibt es noch weitere Zinsschritte dürfte dies die Anlegerschafft möglicherweise nach Süden laufen lassen können.


Die derzeitige charttechnische Verlaufsskizze der letzten Jahre hat noch eine andere Spezifikation im Köcher. Ich habe sie letzte Woche schon privat mehrfach besprochen und dies darf nicht außer Acht gelassen werden. Es ist zwar ziemlich gewagt aber sie steht nun mal da. Die Bären würde es freuen, die Märkte dürfte es bei Auslösung schocken. Daher gilt aber es ist faktisch nur ein mögliches Beispiel mit bärischen Schockmoment und der ist im Augenblick nicht in Sicht.





Im Grunde sieht die Lage trotz der genannten bärischen Möglichkeiten eher noch bullisch aus, denn wenn DAX ein neues ATH macht und dies mit Schwung in den August, sollte es den Index auch bis 17200 treiben lassen, jedoch muss dann auch das ATH weggenommen werden.


So dies sind die Perspektiven, für den Moment kommt es aber erst einmal auf heute an.


DAX könnte bei 16004 oder spätestens bei 15964 die Kehrtwende gelingen und nach Norden erneut anziehen können. Hier sollte dann die Bullenherde die Ruhe genutzt haben und es darf weiter steigen. Sollte DAX etwas tiefer korrigieren, könnten dann die 15927/15789 als Boden herhalten. Hier würde sich dann eine iSKS als mögliche Variante entwickeln lassen, welche dann wohl die oberen bärischen Beispiele pulverisieren dürfte. Oberhalb der 16126 geht Dax in Richtung 16209 und darüber zur 16336! Unterhalb der 15665 brechen Dämme zumindest bis vorerst zur 15000!


Also ist für diese Woche schon wieder viel Spannung im Saal und es darf gebangt und gehofft werden.


Ab der kommenden Woche werde ich vom 24.7-7.8 mich wahrscheinlich außerhalb der Netzwelt bewegen. Daher heute die etwas ausführlichen Möglichkeiten für beide Seiten.


Ich bin noch nicht in DAX investiert!

41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page