top of page

28.08.2023 DAX orientierungslos! Aber hier kommt was!

Dax konnte sich letzten Freitag nach der Rede von Jerome Powell etwas erholen und steht im Augenblick so etwas Entscheidungsarm auf dem Niveau von 15710 Punkten. Hier scheint sich nun womöglich die Richtung für die kommenden Tage irgendwie einzurichten und mit dem möglichen Bruch bei 15660 Punkten geht dies wahrscheinlich dann wieder Richtung 15450 und darunter womöglich etwas tiefer.

Nach wie vor ist scheinbar die Inflation das Gespenst was für große Unsicherheit sorgt und zurückgreifend auf die Rede von Herrn Powell am Freitag sollte man davon ausgehen, dass die Notenbanken weitere Zinserhöhungen nicht ausschließen. Dies ist natürlich für steigende Indizes etwas kontraproduktiv. Ich gehe aber nach wie vor davon aus, dass bei Erreichen der unteren Trendlinie des großen DVW's hier sich definitiv, aus technischer Sicht, Käufer finden werden die den jetzt schon lange überverkauften Dax in eine Gegenbewegung schicken könnten.


Jedoch sollte man auch die Geduld aufbringen zu warten bis dieses Ereignis auch tatsächlich abgearbeitet ist.


Umgekehrt könnte es aufgrund der Umsatzschwäche beim DAX natürlich ein paar positive Impulse geben können die den einen oder anderen Anleger etwas ungeduldig in den Markt eintreten lassen und somit vielleicht den Index DAX in Richtung 15800 schieben könnten. Mehr traue ich nach wie vor Dax nicht zu, denn erst oberhalb bei 15920 oder 16040 dürfte es freundlicher werden, dazwischen befinden sich nur Nebengeräusche. Somit ist für heute wichtig die Bewegungen im Bereich der 15660, sofern sie erreicht werden zu beobachten und dann muss man schauen wie der Index reagiert. Die letzten Montage waren aus bullischer Sicht zumindest temporär immer mit einem leichten Lächeln begleitet und am Vormittag ging es ja in der Regel immer etwas nach oben was am Nachmittag öffter mit der Eröffnung der US Märkte entsprechend korrigiert wurde.


Die technische Entwicklung der letzten Wochen ist nach wie vor gültig und short ist meiner Einschätzung zu bevorzugen. Es ist aber reine Spekulation und keine Handelsempfehlung.


Ich bin nach wie vor short in DAX investiert.

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page