top of page

5.09.2023 Achtung DAX Bullen geben wohl auf!

Der deutsche Leitindex DAX war gestern nach einem freundlichen Auftakt über den Tag von Schwäche geprägt und unterschreitet in der Vorbörse das Tagestief vom Freitag letzter Woche, was möglicherweise ein Abriss dieser wichtigen Unterstützungsmarke bedeuten könnte.


Da gestern die US-Märkte geschlossen hatten war der Tagesverlauf etwas schwächeln und es fehlte die Unterstützung der US-Indizes um den Dax entsprechend noch einmal Richtung 16000er Marke zu pushen.


Das gestrige Tageshoch lag bei knappen 15970 Punkten und das Xetra Tagestief bei 15824 zum Handelsschluss.





Die allgemeine sich scheinbar durchsetzende Schwäche könnte mit dem Abriss möglicherweise den Bären in die Karten spielen, so dass tiefere Gefilde heute erreicht werden und ich gehe mal davon aus dass die 15665 erneut im Fokus rücken könnten.

Fällt DAX per Tagesschluss unter diese entscheidende Unterstützung durch, darf es diese Woche dann auch entsprechend tiefer gehen und in dem Bereich 15460 kann es dann vielleicht erneut zur massiven Gegenwehr kommen können oder der Index wird anschließend tatsächlich gestrudelt.


Die Wirtschaftsdaten, welche gestern für die Eurozone veröffentlicht wurden waren nicht gerade rosig so dass auch für Deutschland eine an sich schon länger prognostizierte Schwäche sich scheinbar durchsetzen könnte, was möglicherweise auch einen stürmischen Herbst hervorrufen kann.


Der Fahrplan für die kommenden Wochen mit der FED Leitzinsentscheid am 20. September könnte möglicherweise folgenden Weg haben. Dax macht endlich mal das entscheidende Tief an der großen DBW unteren Begrenzungslinie und geht dann aufgrund wirklicher emotionaler Schwäche im Umfeld dann doch in einer Art Hoffnungsrally bis zum 20. September, welche dann anschließend zerbröselt und den Index in eine Schlechtwetterfront treibt und aus Hoffnung Enttäuschung werden lässt.


Für heute dürfte wichtig werden. Unterhalb der 15828 bleibt es bärisch und oberhalb der 15960 geht die Sonne auf! Bei Bruch der 15665 kommt das Tal der Tränen und der Bär übernimmt vollständig. Fallen gar die 15535 dürfte es ganz spannend werden, das Ziel läge dann im Bereich der 15160 zum morgigen Tag. Aber Achtung, dies ist nur Spekulativ und einer möglichen bärischen Wolfe Wave, welche seit gestern aktiv ist geschuldet. Die Falllinie ist mir eigentlich zu steil, ich möchte es aber nicht unerwähnt lassen.


Ich bin Short in Dax investiert.

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page