Spekulationsfernrohr Update vom 23.August 2021

 

Gradient

Spekulationsfernrohr vom 29.Dezember 2020
Mein Ausblick für 2021
 

Wie ich schon im Dezember 2020 schrieb, hat sich tatsächlich die Situation eingestellt, dass DAX und andere Indizes (mit Ausnahme von China) immer weiter steigen zu wollen. Kleien Überraschungen hielten zumindest kurzfristig die Bären phasenweise bei Laune, aber ganz so einfach ging es dann doch nicht und die Bullen überzeugten auf der ganzen Linie.

Ich vertrete die Ansicht, dass sich im September mögliche dunkle Wolken am Horizont aufziehen könnten und möglicherweise etwas Ungemach an den Märkten eintreten lassen, aber wissen kann es keiner. Das verwunderlich ist, dass die Notenbanken zwar etwas aufmerksamer die Situation wahrnehmen aber nur kleine Korrekturen geplant sind. Also weiter mit dem üblichen Programm? Ich weiß es nicht, aber wenn dann gehen die Märkte durch die Decke, denn es gibt kaum Alternativen außer vielleicht die üblichen Edelmetalle als Schutz vor Ungemach und die Kryptowährungen als spekulative Wertspeicher.

Im Augenblick spricht vieles für den bullischen Weiterlauf aber es muss auch ein Schwarzer Schwan eingeplant werden.

Ein Anstieg über die 16000 Punktemarke dürfte erfolgen und ob die 17000 beim Dax auch gleich mit abgeholt werden ist nicht auszuschließen. Wir werden es erleben!

Ich rate von ernstgemeinten Short Attacken ab, denn die Zeit spricht nicht dafür! Noch nicht!