12.03.2021 Nach erneuten ATH Pause?

Die EZB Chefin hat gestern geliefert, aber da DAX doch schon einige Vorschusslorbeeren diese Woche eingepreist hat waren nach der EZB Pressekonferenz die Bewegung recht Blutleer. Dagegen ging der DOW Jones noch einmal auf Rekordjagd und S&P 500 erreichte auch eine Doppelspitze. Nun wird sich heute zeigen müssen, ob die Bullen weiter wollen oder vorerst eine Pause machen. Ich vermute das letztere und bin seit gestern Abend mit einer Position Short im Markt. Die MACD H4 Divergenz war einfach zu groß um nicht erkannt zu bleiben. Ein Rücklauf bis zumindest 14400 oder gar 14225 wäre durchaus nicht ungewöhnlich. Von da an könnten die Bullen wieder weiter rollen. Denn in der kommenden Woche darf Jerome Powell an die Mikrofone und sollte wohl auch die Märkte nicht enttäuschen. Ich spekuliere darauf, dass die Party am Anfang der kommenden Woche seine Fortführung findet und DAX die 15000 versucht anzulaufen. Ab da dürfte es sehr spannend werden. Denn dann hat er fast alle Ziele abgearbeitet. Ich habe eine Charttechnische Formation im Blick, welche darauf hindeuten könnte, dass DAX dort seine Zielzone finden könnte. Jedoch ist ein Ende der oberen Preisfindung noch nicht klar definiert, denn es muss ja noch gemacht werden. Jedoch sollte meiner Einschätzung nach, der Höhepunkt zum Monatsende eingeplant werden. Ab da dürften die ersten Bären aus dem Winterschlaf erwachen und möglicherweise doch zu kräftigeren Kontern neigen. Die Grundstruktur dieser möglichen finalen Bewegung habe ich schon in meinem Spekulationsfernrohr Ende Dezember veröffentlicht. Das DAX diesen Weg geht ist dank charttechnischer Betrachtung nun nicht so überraschend aber immer wieder erstaunlich.



5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Newsletter abonnieren

© 2020 Meetlord.com