14.07.2021 DAX hole dir die 16000!­čÉé

Erholte sich gestern wie erwartet vom Ausbruch auf hohem Niveau und d├╝rfte nun seine Kletterpartie weiter fest im Auge behalten. Die US- Banken haben riesig verdient und k├Ânnten somit der positiven Stimmung Unterst├╝tzung verleihen. Zumal davon auszugehen ist, dass die Berichtssaison m├Âglicherweise traumhafte Ergebnisse anderer Unternehmen nachziehen k├Ânnte. Von den erhofften und durchaus saisonal begr├╝ndeten Korrekturgedanken nehme ich heute zumindest Abstand und werde meine Positionierung auf Long umstellen. Es ist nun mal wie es ist aber Traurigkeit ÔÇ×go awayÔÇť!

DAX k├Ânnte formal heute die Ausbruchslinie m├Âglicherweise testen um von da aus in Richtung 16000 zu streben, denn die Indikation l├Ąsst diese Hoffnung zu. Allerdings sollte man trotzdem wachsam bleiben und nun nicht All In Long gehen, denn es bleibt dabei, die erreichte H├Âhe ist Getrieben durch die Zuwendungen der Notenbanken und stark Kreditfinanzierter K├Ąufe der Privatanleger. Wenn es zum Rutsch kommt, ist das so genannte Loch zum Ausstieg einfach zu klein.

In der Vorb├Ârse wurde das Tief m├Âglicherweise bereits gemacht und bei 15726 kamen die K├Ąufer zur├╝ck. Geht es ├╝ber die 15791 mit Karacho d├╝rfte der Rest nur noch Formsache sein.

Ob man die Zahlen der chinesischen Exporte ganz ernst nehmen soll wei├č ich nicht aber sie klingen erst einmal beeindruckend. Da d├╝rfte zumindest aus Asien noch keinerlei bedenken ├╝ber die Indizes geh├╝llt werden. Man kann sich als B├Ąr sicherlich rechtfertigen, dass da m├Âglicherweise ├╝bertrieben wird aber der Markt zeichnet im Augenblick ein anderes Bild.

Ich werde heute Long auf DAX er├Âffnen. Kursziel sind die 16000 Punktemarke und m├Âglicherweise dar├╝ber hinaus. Den Short auf den Nasdaq100 belasse ich. Die kommenden Monate werden spannend.

Eine Kurznotiz zu den Kryptow├Ąhrungen. Aus technischer Sicht deutet sich eine finale Verkaufswelle bis in den August an. Wer nicht investiert ist und m├Âchte, k├Ânnte noch einige Wochen warten. F├Ąllt der BTC unter das Tief vom 22.6.2021 bei 29.247$ k├Ânnten die 20.000$ angelaufen werden. Damit d├╝rften dann auch noch weitere Assets gestrudelt werden. Es ist aber keine Handelsaufforderung sondern ein gedankenspiel rein spekulativer Natur.



6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beitr├Ąge

Alle ansehen