top of page

15.11.2023 Mega bullisch DAX ist back! Aber, aber, absichern!

DAX das war mal etwas! Das war absolut bullisch und Megastark!


Gestern gab es Bärensteaks!


Das es gestern so wild zu ging wurde ja zur Genüge beschrieben, dass es aber innerhalb von % Minuten so durch die Decke ging konnte man den gekillten Shorts verdanken, da war viel Druck unter dem Deckel, welchen die Bullen wegsprengten.

Für heute erwarte ich aber erst einmal eine Pause und sehe den Sachverhalt so, dass es eine technische Atempause geben könnte, denn auch wenn es einer Fortsetzung nichts im Wege stehe, so dürften zumindest die Stillhalter versuchen den DAX doch bis Freitag etwas einzudämmen.





Ein Anzeichen dafür bieten zumindest die Indikatoren, welche dem Index einen doch recht schnell überkauften Zustand attestieren. Ob dies dann auch wirklich passiert muss sich zeigen, jedoch einen Rücklauf bis zum Ausbruchsniveau würde ich nicht ganz ausschließen.


Ich habe den Chart mal etwas aufgezogen und den Kassamarkt zu rate gezogen.

Das schon vor einigen Wochen gespielte große DBW hat insofern noch Bedeutung, dass im jetzt erreichten Bereich beim DAX Korrekturen anstehen könnten, welche den Index im worst case tatsächlich abverkaufen lassen könnten. Jedoch sehe ich auf Grund der gestrigen Konstellation relativ wenig Chancen, dass dem dann auch so wird. So dass ich meinen bärischen Ideen seit gestern Nachmittag vorerst in die Schublade gesteckt habe.


Bullisch sieht es nun natürlich sehr rosig aus und nach oben ist mit dem gestrigen Ausbruch eine Menge erreicht wurden. Die 200 Tage wurde erreicht und in der Vorbörse schaut DAX sogar darüber.


Es könnte also sein, dass es sich wie im letzten Jahr zum weiterklettern eignet und DAX in den nächsten Tagen 1000 Punkte macht um die große bullische Wolfe Wave bis zur grünen gestrichelten Linie abzuarbeiten. Das wäre mal eine echte bullische Nummer, denn der VIX ist tatsächlich au abgetaucht, so dass von dieser Seite her auch keine Gegenwehr kommen sollte.


Die Saison könnte also ihren Lauf nehmen. Allerding könnte ich mir vorstellen, dass auf Grund der Erkenntnis der letzten Tage auch eine Korrektur eingeleitet wird und versucht werden könnte den bullischen Run zumindest noch einmal so zu korrigieren, dass versucht werden könnte den DAX auf das gestrige Tief zu bringen um dann erneut bullische anzulaufen.


Faktisch sollte es dann zum Jahresende vielleicht ein neues Jahreshoch mit ATH geben können.


Die gestrigen Inflationsdaten ließen die Bullen fliegen. Aber ich möchte trotzdem darauf hinweisen, dass die Inflation immer noch präsent ist und diese nach wie vor Y/Y kräftig ist. Das Zinsdilemma ist noch nicht ausgestanden und sollte trotz aller bullischen Hoffnungen immer noch im Rückspiegel bleiben.


Erstaunlich ist, dass Dax an der 15650 so kleben bleibt, mal sehen was heute daraus gemacht wird.


Ich freue mich trotzdem über den gestrigen möglichen Richtungsweißer für die kommenden Wochen. Es sind viele Punkte möglich.


Ich bin nicht in DAX investiert!


27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page