16.07.2021 Kleiner Verfallstag!

DAX baute gestern auf hohem Niveau seinen Verkaufsdruck ab und ich bin der Ansicht, das DAX schon ein höheren Anstiegslevel erreicht hätte, wenn da nicht der kleine verfall am heutigen Tag wäre. Trotzdem gilt für weitere Anstiege, das DAX über die 15810 muss und zwar überzeugend.

Gestern gab es im Bereich er 15600 eine Stabilisierung und dies könnte auch der Unterstützungslevel für die kommenden Tag sein. Von dem gestrigen Tief bei 15588 begann DAX sich leicht zu erholen und ich glaube auch, das DAX dies vollziehen könnte. Die oberen Ziele sind in Richtung 16000 Punktemarke abgesteckt und da die Indikatoren auch den Druckabbau aufgezeigt haben würde es mich nicht überraschen, wenn DAX ab heute Mittag freie Fahrt nach Norden bekommt.

Wer hier ab und an mitliest kann mir vorwerfen, dass manchmal vollzogene Trades aufgelöst werden und die vorab als sich deutlich gekennzeichneten Strecke wie das Fähnchen im Wind sich dreht. Es ist tatsächlich so, dass der Markt sich nicht nach Gefühlen der Trader richtet, sondern der Trader sich dem anpassen muss. Also als kleiner Hinweis, die Kunst liegt in der Anpassung und der Versuch dem stets zu folgen ist nicht einfach, sondern die Würze des Alltags. Deshalb kann man zum Wochenbeginn euphorisch in die eine Richtung sein und zum Wochenschluss genau dagegen stehen und die gleiche Euphorie ausstrahlen. Also alles etwas tricky.

Meine Randnotizen!

Analysten staunten über die Traumrendite bei Mercedes? Wer hat denn da die Lohnkosten übernommen? Mich überrascht in diesen fast schon sozialistischen Zeiten gar nichts mehr. Es ist quasi Schönfärberei! Strengere Kostenkontrolle kann man dies natürlich nennen, aber hier ist wohl etwas im Gange was aus klassischer Bewertungssicht etwas aus dem Ruder läuft.

Amazon wird von globaler Mindeststeuer wohl verschont bleiben. Das geht im Grunde auch nicht, aber Jeff Bezos sei es gegönnt! Der Kleinunternehmer wird zum Frühstück vernascht! Nicht nur vom Multi sondern auch von der Politik. Traurig! Und dann gab es ja noch die Idee mit der Digitalsteuer, welche nun auch vom Tisch ist. Souverän sieht anders aus. Die EU macht sich wieder einmal lächerlich und ein Staat wie Österreich hält mal „Kurz“ dagegen! Bravo!










12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen