2.08.2021 August in der Regel etwas schwächer!

DAX machte am Freitag etwas den kleinen Bullen aber ging nicht wie erhofft über 15630 in das Wochenende. Aber heute startet er mit einem ordentlichen Gap Up in die Woche und könnte zumindest das von mir schon bullisch erwähnte Szenario eintreten lassen. Jedoch sicher ist erst einmal gar nichts. Denn Unsicherheiten sehen eher nach Patt aus.

Zumindest sieht die technische Situation so aus als hätte sich die Bullenherde auf neue ATH’s geeinigt und die Bären weiterhin unter Kontrolle.

Es hat sich aber in den durchlaufenden Kurse eine kleine mögliche bärische Wolfe Wave (blauer kleiner Keil am Henkelrand der möglichen Cup and Handle Formation) gebildet. Diese hat den Apex Punkt heute Mittag gegen 12:00 Uhr. Was bedeuten könnte, das DAX möglicherweise sich die 15700 abholt und zurückfallen könnte. Wenn Dax diesen Weg geht und wieder unter 15600 zurückfällt dürfte erneut nicht ausgeschlossen werden, dass die 15450 zum Stresstest der Markteilnehmer werden könnten. Die Prognose nervt zwar aber kann nicht ausgeschlossen werden.

Wenn Dax aber Geschichte schreiben will und die 16000 erreichen möchte muss er über die 15813 um prozyklisch seinen weg zu gehen. Ich glaube, dass mit etwas positiven Schwung aus Asien es durchaus möglich ist, das DAX es schaffen könnte.

Letzten Donnerstag habe ich aber auch darauf hingewiesen, dass die Ähnlichkeiten mit dem Jahr 2011 sehr stark sind. Da kam es dann nach ewigen Gezerre zum Abbruch und die Indizes gingen in den Keller. Denkbar wäre es, aber da muss diese Woche ein richtiger Rutsch nach unten kommen. Scheitert Dax an dem Cup and Handle Szenario und bekommt erneut bei 15700 eins auf die Mütze dürfte aber irgendwann auch der stärkste Bulle möglicherweise das Handtuch werfen. Es ist also für genug Spannung gesorgt.

Ich bin auf Grund der Situation Flat auf DAX und habe heute Morgen meine LONG Position vom Freitag positiv geschlossen.




12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen