top of page

20.11.2023 DAX leichter aber alles noch bullisch!

Nach dem Verfallstagsmodus letzter Woche dürfte es nun heute sehr wahrscheinlich zum Luftholen kommen. Zumal den DAX erst einmal die Bayer Aktie belasten dürfte, welche erneut weiter an eine desolate Performance anknüften könnte und dieser Wwert die kommenden Monate den Sinkflug fortsetzten könnte. Aber das sei nur am Rande erwähnt.


Nach dem starken Wochenauftritt letzterer Woche, darf heute beim DAX Luftholen angesagt sein, der Index besticht durch absolute Stärke zum Jahresende und sollte nun bestenfalls bis zur 15600 zurückfallen können um spätestens von da aus weiter anzusteigen.





Ein übersetzten dieses Hochs aus der letzten Woche und damit ein neues Monatshoch bildend, sollte den DAX bis 16220 und darüber hinaus zum ATH schieben lassen.


Aber so weit ist es ja noch nicht. Für die Spätaufsteher dürften sich daher neue Chancen bilden lassen um den schon abgefahrenen LONG Zug noch etwas abzugewinnen.


Wobei hier trotzdem erwähnt sein sollte, dass der DAX schon etwas zur überkauften Seite neigt.


Von Gier ist jedoch noch lange nichts zu spüren und mal davon ausgehend, dass das Jahresende positiv verläuft, sollte erst im Januar der Hochpunkt erreicht werden können.


Beobachtenswert sind auf alle Fälle die US-Indizes, welche beachtenswerte Tageskerzenmuster gebildet haben. Nun darf man auf die Fortsetzung gespannt sein.


Für die Bären wird es erst wieder unter der 14950 interessant, bis dahin und vor allem oberhalb der 15360 ist alles im grünen Bereich.


Ich bin seit Donnerstag letzter Woche leicht auf der Short Seite aktiv aber trotzdem, mehr als 15600 erwarte ich fast nicht, der DAX könnte auch schon weiter oben eindrehen und den Lauf fortsetzen.


Ein erstes Korrekturziel dürften die 15780 sein, danach vielleicht sogar die 15718 und idealerweise die 15600. Mehr würde ich der Korrektur im Augenblick nicht zutrauen.


Ich bin Short in DAX investiert.

21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Σχόλια


bottom of page