30.11.2020

Der Dax eröffnet heute seinen Verlauf in südlichen Abschnitten zum Vorwochenschluss. Ob das nun ein kurzfristiges Verkaufssignal darstellt dürfte sich erst zur Wochenmitte herauskristallisieren, denn am Donnerstag tagt die EZB und könnte schon einmal vorab durchblicken lassen wie und was in der kommenden Folgewoche am 10.12.20 an entscheidenden Unterstützungsmaßnahmen erfolgt. Ich bin der Meinung, dass die EZB liefern muss um die Anlegerschaar nicht zu enttäuschen und Frau Lagarde wird wohl dies auch tun. Wenn nicht, dürfte es ungemütlich werden. Ansonsten zählt weiter für mich, wenn es unter die 13200 geht, sollten die 13000 Punkte auch drin sein. Von da aus könnte der zähe Kampf weitergehen. Aber die kommenden Tage könnten weiter die Range auszeichnen.





3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen