7.06.2021 Kleine Korrektur denkbar!

DAX hat am Freitag ein tolles neues ATH gebildet und dies bei 15707 eingekerbt. Reicht dies erste einmal für die kommenden Wochen? Ich weiß es nicht aber Frau Yellen hat am Wochenende schon wieder mit dem Zinsgespenst gedroht und die Indizes haben dies aber wohl noch nicht in ihrer Reaktion bemerken lassen. Sicherlich ist Frau Yellen’s Kommentar ein Hinweis der Möglichkeiten in den kommenden Monaten, aber ob es so kommen könnte werden uns wohl Frau Lagarde am Donnerstag und Jerome Powell kommende Woche mit sanften Worten vielleicht erörtern können. Die Inflation steigt zumindest weiterhin sprunghaft und dies dürfte wohl nicht unbedingt zum Wohle von weiteren Lockerungen ausfallen. Also mehr Achtung für den Sommer wäre da möglicherweise angebracht. Zumal DAX auch eine Pause verdient hätte. Jedoch besteht auch noch Potential bis zumindest die 16000 Punkte auf der Tafel stehen. Von dort bietet sich wohl auch visuell ein schönes „Geschafft Signal“ an.

Der Verlauf der vergangenen Woche war wieder beeindruckend und dürfte wohl diese Woche etwas gebremst werden, denn man wird wohl auf die EZB Pressekonferenz am Donnerstag warten um weitere bullische Wege zu manifestieren oder aber eine Konsolidierung zu unterstützen. Ich bin mit einer kleinen Position seit letzter Woche Short im Markt auf den DAX. Diese würde ich etwas ausbauen, wenn DAX unter die 15500 fällt oder gar durch die dicke rote Linie durschlagen sollte. Diese Bewegung würde dann wohl einiges Ungemach zumindest kurzfristig auf den Plan rufen.

Bei diesem, meinem Wunschszenario, wären auch schöne bärische Sommerziele drin, welche den DAX anschließend auch wieder in Kauflaune versetzten dürften.

Ich erwarte eine eher angespannte Woche mit Entriegelung zum Donnerstag.

Ich bin leicht Short in Dax investiert!







7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen