1.02.2021 Monsterstart in den Monat!

Ich bin für heute eigentlich positiv gestimmt, jedoch haben auf Tagesbasis die Bären einen „noch“ Vorteil? In der Nacht hat DAX sein Tief bei 13260 abgeholt und läuft nun zu Höchstform auf. es könnte sein das es ein sehr volatiler tag wird. Ich weiß es nicht, aber halte es für möglich, dass ein Rücklauf zumindest bis 13780 drin ist. Aber die Bullen müssen sich anstrengen. Ein Dipp an die 13900 wäre Bonusprogramm. Von da aus könnte DAX weiter fallen, der nun intakte Abwärtstrend könnte von da aus weiter an Kraft gewinnen. Meiner Meinung nach wäre ein abtauchen bis 12760 in dieser kleinen Korrekturphase ein Geschenk, wenn dieser Bereich hält, könnte es von da weiter ansteigen und zur möglichen finalen Welle kommen. Der Januar hätte besser sein können, aber vielleicht macht es der Februar! Nimmt man die Bewegungen vom letzten Jahr zum Vergleich, wäre durchaus der Bereich der Konsolidierung bei 13250 zu finden und den hat er geholt. Von da an dürfte der Dax mit dem vergleichbar gleichen Schwung bis 13940 aufschwingen. Das Konsolidierungstief aus 2020 gab es am 3.2.20 von da an stieg der Dax bis zum 20.2.20 um schließlich zu kollabieren. Ich verfolge eine ähnliche Struktur, jedoch würde ich ein Zeil bei 14770-14920 bevorzugen. Jedoch es ist kein Wunschkonzert!

Ansonsten am Rande erwähnt, der Impfstoff wird zum „Kriegsobjekt“ und Ursula von der Leyen und ihr ganzes Gefolge zum Prügelknaben. Politisches Totalversagen in sozialistischer Manier. War auch nicht erst vor kurzem der Impfstoff aus China und Russland unpopulär und fraglich? Ich wundere mich nicht mehr, sondern warte auf neue zu erwartende Unvernunft! Das Ergebnis dürfte nationalistische Bewegungen befeuern. Wie ich schon immer bevorzuge, wäre etwas Neo-Liberal als Übergangslösung nicht von der Hand zu weisen. In diesem Sinne eine erfolgreiche Woche!





3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen