10.03.2021 Konsolidierungstag nach erneutem ATH?

Gestern war für den DAX eher ein Schiebetag trotz neuem ATH, welches nun bei 14477 notiert.

Nachdem DAX gestern erst in Richtung 14300 lief und bei knappen 14309 drehte ging es mit ihm wieder aufwärts. Heute könnte es zumindest auf Grund der EZB Tagung am morgigen Tag vorerst zur Pause im Aufstieg kommen und eventuell sogar Gewinnmitnahmen folgen. Bei einem Bruch der 14365 und darauf des möglicherweise folgenden gestrigen Tagestief dürfte DAX etwas konsolidieren und möglicherweise den Bereich der 14198, dem vorherigen ATH aufsuchen. Von da könnte es dann anschließend weiter ansteigen. Was morgen Frau Lagarde zu vermelden hat dürfte für Spannung sorgen. Ich rechne aber nicht damit, dass sie nicht weiß was sie tut und dürfte wohl weiterhin das Füllhorn weit geöffnet lassen. Problematisch wird es wohl für die Banken, die wissen mit der ganzen Liquidität am Ende nicht mehr wo hin. Kurios, aber sie sind wohl zu klein geworden. Bemerkenswert war gestern die Rückkehr der Technologiewerte. Tesla 19,8% im Plus! Atemberaubend! Ich schrieb ja schon letzte Woche, dass dies ein Treiber für die kommenden Handelswochen der möglichen finalen Welle sein könnte. Ich bin gespannt.

Für heute warte ich erst einmal ab, wie sich DAX die erste Handelsstunde verhält. Ich bin im Augenblick flat in den DAX. Es ist trotz vieler bullischer oberen Trendziele auch eine bärische Wolfe Wave vom Startpunkt 25.2.2021 an lesbar. Wenn sie zünden sollte, könnte das auch Korrekturpotential anregen. Die Orange Linie ist die Zielzone, aber sie ist erst unter der blauen Aufwärtstrendlinie aktiviert. Steigerung nach oben weiterhin möglich.



6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen