12.05.2022 DAX brutal gefoult! GAP DOWN!

Gestern war richtig Stimmung im Laden und DAX hatte sogar eine starke Vola die letztendlich doch nachbörslich im Tal der Tränen landetet. Kassaschluss bei 13828 und nachbörslicher Schluss bei 13546. DAX steht in der Vorbörse bei 13560 also ein ordentliches GAP DOWN, welches wohl heute nur mit ganz viel Optimismus geschlossen werden dürfte. Sollte DAX dieses Wunder schaffen, geht es von da aus ab in den Keller, da bin ich mir ziemlich sicher und da der Index richtig angeschlagen ist sollte auch ein direkt weiteres Abtauchen nicht überraschen.



Für Dax ist deshalb heute wichtig, dass er nicht unter die Räder kommt, denn im Augenblick hat er sich ganz wacker geschlagen und im Vergleich zu den US-Indizes steht er noch recht robust da. Bei einem unterschreiten des gestrigen Handelstiefs geht es Richtung 13270, dem Nachttief vom Montag und dann sollte dies nicht halten wohl Richtung 13000! Oberhalb der 14312 ist Dax erst einmal aus dem Schneider! Dies sei nur am Rande erwähnt.


Die wundersame Bewegung am gestrigen Nachmittag konnte ich mir auch nicht erklären aber ab 18:00 war ja dann Schluss damit. Der Crash auf Raten geht nun scheinbar in die nächste Runde und sollte auf Grund der starken Abgaben an der Nasdaq100 auch weiterhin Sorgen bereiten, denn die Schuldenlast dürfte nun wie ich es einmal beschrieb brutal zurückgeholt werden.



Das der Bitcoin unter die 30000$ fällt habe ich seit Monaten erwartet und hier zeigt sich wahrscheinlich auch, dass dieses Asset im Grunde zwar perspektivisch enorm wertvoll ist aber nun wohl vorerst in den nächsten Winter fällt. Ein unregulierter Markt hat ebenso seine Tücken! Sicherlich dürfte es entspannende Gegenbewegungen geben aber vorerst sieht es danach nicht aus.

Meine Prognose liegt ja bei 20000 $ und wahrscheinlich ist sogar ein Erreichen tieferer Bewertungen drin. Die Gemengelage bleibt enorm angespannt und sollte sich auch weiter verschärfen können.


Die EZB scheint sich nun dem Druck der FED zu beugen und macht scheinbar wahr, was die Gerüchteküche bereits vermutete. Sie wird nun endlich die Leitzinsen anheben. Wie weit? So richtig weiß dies wohl keiner, dürfte aber im 1% Bereich sich bewegen können. Denn dann wäre zumindest wohl ein Schreck, welcher sich aber längerfristig als positiv herausstellen könnte. Ob dies dann schon das Ende sein wird ist zu bezweifeln, denn auf Grund der strittigen Lage dürfte die Energiekrise weiter angeheizt werden und auch wenn deutsche Politiker sanfte Töne anschlagen habe ich da so meine Zweifel.


Erleben wir möglicherweise morgen einen „Black Friday“? Ich bin gespannt!


Ich bin weiterhin Short in DAX, Nasdaq100, Bitcoin und Long in Öl Sorte Brent investiert!

40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen