16.02.2021

DAX hat gestern gehalten was ich erwartet habe, denn ohne die US-Unterstützung wurde aus Bewegung lange Weile. Sein Hoch bei 14131 und sein Tief vom Tage bei 14074 Punkten. In Zusammenspiel mit den letzten Tagen war es etwas mäßig. Heute dürften dem zufolge etwas mehr Bewegung reinkommen und der DAX sollte eigentlich ein neues ATH machen dürfen. Denn die Indikatoren haben im Stundenfenster den überkauften Druck ausgesessen und zeigen nun schon wieder mögliche Kaufbereitschaft an. Der Kaufdruck könnte demnach wieder anziehen. Die oberen Zielmarken sind seit Tagen von mir benannt und sollten nun auch final abgearbeitet werden können. Jedoch möchte ich schon mal weiter den Mahner spielen, die Märkte scheinen an einem sehr heißen Punkt anzukommen, ein Engagement für Langzeitinvestments sieht anders aus. Wer sorgfältig plant sollte die kommenden Wochen mal beobachten ob es tatsächlich noch lohnt Long zu gehen. Das CRV ist zu Gunsten des Risikos ausgeschlagen. Dies aber nur eine Randbemerkung meinerseits. Ich bin weiterhin in den DAX Long positioniert und beobachte aber die tägliche Situation sehr aufmerksam.

Heute Nachmittag poste ich noch eine mögliches Tri Star Pattern bei Brent… Hier deutet sich eine Topbildung an, welche temporär für Ungemach sorgen könnte. Sind dies schon Vorboten zum möglichen Verlauf der Indizes der kommenden Wochen? Ich weiß es nicht aber es wäre durchaus denkbar, dass sich die Märkte drehen könnten.



5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen