19.03.2021 Verfallstag! đŸ§™â€â™€ïž

DAX schaffte gestern nun endlich die 14800 und das Ziel, welches ich schon im Dezember auf dem Schirm hatte. Das meine Prognose zutraf ist sicherlich dem glĂŒcklichen Umstand der großzĂŒgigen Notenbanken zu verdanken aber mich macht es auch froh, dass DAX immer noch klettern möchte, denn die unweigerliche Korrektur dĂŒrfte nicht ĂŒberraschen, aber wann sie kommt ist zweifellos nicht datierbar. Auf Grund der Entwicklung am gestrigen Abend habe ich meine Longpositionen geschlossen und sanft auf Short umgestellt. Die Tageskerze des gestrigen Tages ist bemerkenswert und hat zumindest Korrekturcharakter, da diese heute wahrscheinlich BestĂ€tigung erfĂ€hrt. Im DOW Jones wurde ich nach erreichen der 33300 etwas stutzig, denn ab dort begann der Abverkauf. Im Umkehrschluss verbunden mit dem Hexensabbat deutete sich en Kampf der BĂ€ren an. In wie weit dieser anhĂ€lt wird wohl erst in der kommenden Woche ersichtlich, jedoch bin ich der Meinung, die 15000 und mehr werden noch erklommen bevor DAX sich zum Sommer hin punktemĂ€ĂŸig reduzieren dĂŒrfte. Möglicherweise schließt DAX heute den Verfallstermin im Bereich von 14600 ab. Danach werden die Karten neu gemischt. In weiter Voraussicht ist die entscheidende UnterstĂŒtzung bei ca. 14200 zu finden, drunter dĂŒrfte der DAX tiefer gehen und womöglich gar bis ca. 13300 fallen. Nach oben ist quasi Niemandsland, aber wie schon erwĂ€hnt die ersten Achtungssignale sind da. Dennoch Vorsicht mit radikalen Shortavancen, denn die Bullen sind immer noch am DrĂŒcker und ich schließe auch das erreichen der 16000 Punktemarke nicht aus. Bei Übertreibung ist die letzte Welle kaum kalkulierbar.

Heute beobachte ich den Markt bis Mittag und werde entscheiden ob ich die leichte Shortpositionierung auflöse oder gar halte. Entscheidend wird sein was der DOW Jones heute macht und der S&P 500 abliefert. Eine bemerkenswerte Aussage letzter Woche war ja der Hinweis, wenn die Anleihezinsen steigen fĂ€llt der Markt. Die FED hat glaube ich da den Zahn gezogen, denn gestern stiegen die 10 jĂ€hrigen US- Anleihen auf 1,7%, das sind noch einmal 0,2 % mehr als vergangene Woche. Aber Dow machte gestern ein erneutes ATH! Was nun? Ich weiß es nicht aber die Brisanz nimmt zu.

Ich bin in DAX heute Short investiert!



4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen
Newsletter abonnieren

© 2020 Meetlord.com