26.11.2020 Thank's Giving

Der DAX lief gestern weitgehend in der angesagten Range und wird wohl auch heute sich nicht zu großen Emotionen verführen lassen. Was allerdings etwas verwundert, er klebt seit fast 14 Tagen an diesen 13300 Punkten herum fest. Auf Tagesbasis ist der DAX im überkauften Niveau und sollte zumindest die Möglichkeit bis Anfang Dezember nutzen und über eine mögliche Abkühlung nachdenken, denn diese würde ihm gut tun. Wenn der Kaufdruck abgearbeitet ist, würde endlich die Möglichkeit einer längeren Rally in Richtung 15000 Punktemarke anstehen. DAX hat genug Aufholpotential gegenüber den US – Indizes, aber eine Reduzierung wäre vielleicht noch einmal hilfreich. Corona macht in Deutschland weiter Druck und die EZB hat Angst vor eigener Verantwortung. Sie ist besorgt über die Immobilienpreisexplosion und die Bewertung der Indizes. Aber wer den Flaschengeist weckt sollte sich über die Auswirkungen nicht wundern. Was tut man da bei den Finanzexperten. Ich weiß es nicht, aber die Auswirkungen waren eigentlich zu erwarten.

Was der Dax heute macht ist meiner Meinung nach von langer Weile geprägt. Es sollte einen blutleeren Handelstag geben, welcher sich unter 13200 oder über 13400 zu lebendigerem Handel bewegen lassen sollte.




12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen