22.02.2021 Aufbruch oder Schiebetag?

Der Dax wollte auch am Freitag nach Abschluss des kleinen Verfalls keine klare Bewegung vollziehen. Er war gefangen und hatte auch scheinbar nicht genug motivierte Käufer im Rücken. Das Wochenende konnte somit in Ruhe verbracht werden. Heute steht DAX an einer wichtigen Unterstützung und touchierte in der Vorbörse erneut die 13900, dies scheint die Marke, welche es nun zu verteidigen gilt. In der Nacht machte DAX sein Hoch bei knappen 14025 und konnte diese nicht überwinden. Was darauf schließen lässt, wenn dieser Widerstand genommen ist, könnte Dax die 14133 anlaufen und anschließend zu neuen Hochs aufbrechen. Ich habe eine Konstellation in meinem Wochenausblick erläutert, diese könnte Zielführend sein. Zumal DAX scheinbar noch nicht ausgereizt scheint. Die positiven Nachrichten zum Biontech Wirkstoff, sollten zumindest ein paar Optimisten in den Markt locken und könnten diesen demnach auch positiv antreiben. Die Beschränkungen in Deutschland müssen neu überdacht werden, denn was soll denn noch alles an Einschränkungen folgen? Jedoch möchte ich auch betonen, dass die Indizes an einem sehr alten Widerstandsband bald anschlagen könnten und demnach der Tradition folgend eins auf den Deckel bekommen. Beim DAX liegt diese Marke im Bereich der 14600, da aber der DOW seine Kanalbegrenzung nach oben auf Monatsbetrachtung schon gebrochen hat, dürfte der Theorie nach Dax im Grunde nur nachahmen, aber was heißt das schon. Es ist absolut spekulativ und beruht nur auf Annahme, jedoch technisch unterstützt. Ein Unruheherd dürfte aber weiter der Impfstoff bleiben, die weltweite Verteilung könnte in Zukunft noch für weitere Spannungen sorgen.

Ich bin Long in den DAX investiert.


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Newsletter abonnieren

© 2020 Meetlord.com